TC Klausdorf

Die Jugend

Wichtige Nachricht von unserem Trainer Michael:

Jugendtraining in Zeiten von Corona - mit eurer Hilfe setzen wir die Regeln um!

Und jetzt ist noch die Regelung für den Regenfall unten angehängt, also bitte ganz durchlesen!

 

Mir geht es jetzt darum, den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen und Euch weitere Infos zum Training mitzuteilen. Bis auf die Kleinsten in der Donnerstagsgruppe 16-17 Uhr (Trainingsbeginn wird noch mit den Eltern persönlich besprochen) können und dürfen alle Kinder wieder am Training teilnehmen, natürlich auch nur unter bestimmten Hygiene-und Verhaltensregeln (siehe Homepage 1. Seite). Zu den oben genannten Bestimmungen des DOSB und DTB kommen weitere von uns auferlegte Maßnahmen dazu:

 

  1. Die Kinder kommen bereits 10 Minuten vor dem Training umgezogen auf die Anlage.

  2. Tennis-Eltern / Tennis-Großeltern sollen die Anlage nicht betreten (die Kinder werden zum Training gebracht und wieder abgeholt). Die Eltern bringen die Kinder bis zur Garage, danach gehen die Kinder allein weiter.

  3. Die Kinder waschen sich vor dem Betreten des Platzes die Hände im WC (Umkleide und Waschräume sind geschlossen)

  4. Jedes Kind wird auf einer Anwesenheitsliste notiert, die jeder Trainer täglich lückenlos führt.

  5. Ein Mund-Nasenschutz ist beim Training nicht notwendig, der Trainer hat ggf. z.. B bei Erste-Hilfe-Leistung einen.

  6. Die Kinder bringen ihre eigenen Schläger und eigene Materialien (z.B. Springseil, Theraband) mit. Tennisbälle können während des Spielens schon angefasst werden, gesammelt wird ausschließlich mit den Röhren.

  7. Die Platzpflege soll mit Einweghandschuhen erfolgen. Das Schleppnetz, die Linienbesen, das Scharrierholz und der Wasserschlauch sollen nur mit diesen Handschuhen angefasst werden.

  8. Jedes Kind bekommt seine eigene „markierten“ Röhre, die nach der Trainingsstunden vom Trainer desinfiziert wird.

  9. Bei (Dauer)- Regen findet kein Training statt, da die Halle für den Spielbetrieb weiterhin geschlossen bleibt.

  10. Kinder mit Erkältungssymptomen dürfen die Anlage und die Tennisplätze nicht betreten.

 

Wir bitten Euch außerdem darum, auch vor dem jeweiligen Training- besonders bei den jüngeren Kindern- nochmals eindringlich mit ihnen zu sprechen und sie auf die Regeln hinzuweisen. Wer sich nicht daran hält, muss damit rechnen für eine bestimmte Zeit vom Training ausgeschlossen zu werden. Es ist in unser aller Interesse, dass Tennis auch zukünftig weiter gespielt werden darf und wünschenswerter Weise auch bald wieder kleinere Turniere stattfinden können. Es sind stichprobenartig Überprüfungen der Einhaltungen vom Ordnungsamt angekündigt.

 

Verhalten für das Betreten der Tennishalle für das Jugendtraining im Regenfall ab 19.05.2020.

1. Die Kinder kommen 10 Minuten vor und bis zum Trainingsbeginn durch den Haupteingang, gehen zum WC, waschen sich die Hände, ziehen sich im Vorraum an den markierten Plätzen um, gehen in die Halle am Vorhang vorbei auf den Tennisplatz, setzen sich auf die Bänke, immer unter Einhaltung der Abstandsregelung (1,5m) und Beaufsichtigung der anwesenden Trainer.

2. Am Ende der Trainingsstunde begleitet der Trainer die Kinder, die trainiert haben, nach draußen, „sammelt“ ggf. später eintreffende Kind(er) ein und beaufsichtigt das Umziehen und das Verlassen der Tennishalle immer unter Einhaltung der Abstandsregelung (1,5m). Während diese Kinder die Halle verlassen, spielen sich die nächsten Gruppen in der Halle ein.

3. Eltern bringen ihre Kinder bis zum Haupteingang und dürfen den Vorraum und die Tennishalle nicht betreten. Bitte darauf achten, dass Gruppenbildungen vor dem Haupteingang vermieden werden.

4. Wenn der Regen erst während einer Trainingsstunde einsetzt, gehen die Kinder nach Anweisungen und Beaufsichtigungen der Trainer in die Halle.

5. Die Vorraum-Hallen- und Durchgangstüren im Gebäude sind durch Keile offen zu halten und die Klinken sollten möglichst nicht angefasst werden.

6. Bei Fragen zum Training o.ä. bitte Michael Petry unter der Nummer 0177-4990511 kontaktieren.

 

Jugendtraining

Der TCK hat eine Jugendabteilung mit rund 100 Kindern und Jugendlichen im Alter von 5 bis 18 Jahren. Sie haben alle die Möglichkeit an dem Vereinstraining teilzunehmen. Das Training wird von mehreren Vereinstrainern mit Lizenzen durchgeführt. Sie werden unterstützt von älteren Jugendlichen, die über die notwendigen Kenntnisse und Erfahrungen verfügen. Es werden regelmäßig vereinsinterne Veranstaltungen wie Sommercamps, Tennisnächte, Clubmeisterschaften o.ä veranstaltet.

Die Kinder und die Jugendlichen werden je nach Spielstärke in Gruppen eingeteilt und haben in der Woche täglich Training. Das Sommertraining findet von Mai bis Oktober auf den Außenplätzen statt und kostet zusätzlich zum monatlichen Vereinsbeitrag von 7,50€ (für Kinder bis zu 16 Jahren) für die gesamte Zeit 90€ für die erste Trainingsstunde pro Woche und 70€ für jede weitere wöchentliche Trainingsstunde.
Das Wintertraining für die Kinder und Jugendlichen kostet von Herbstferien bis Ende der Hallensaison 130€ für die erste Trainingsstunde pro Woche und 105€ für die zweite, für jede weitere wöchentliche Trainingsstunde bezahlt man 95€. In den schleswig-holsteinischen Schulferein findet kein reguläres Training statt, Sonderaktionen sind möglich (Tenniscamp, Sondertraining, freies Spiel).

 

Jugendtraining

Bis zum 10. Lebensjahr spielen alle Kinder auf dem so genannten "Kleinfeld" und trainieren auch auf diesem. Für dieses Einsteigertennis gibt es auch schon erste Turniere, wo die kleinen Asse ihr Können unter Beweis stellen können. Zum Kleinfeldtennis gehört aber auch der so genannte Mehrkampf. Hierbei wird die allgemeine Motorik geschult und gefördert, um eine zu einseitige Körperbelastung zu vermeiden.


Im Jugendbereich gibt es in der Sommersaison Punktspielrunden, wo 2 oder 4 Spieler in einer Mannschaft gegen Mannschaften anderer Vereine spielen. Aber auch Turniere, sowie Kreis- und Bezirksmeisterschaften werden von Jugendlichen besucht. Es gibt keinen Teilnahmezwang an den beschriebenen Aktivitäten! Man kann als Mitglied im Sommer so oft spielen, wie man möchte, wenn die Plätze nicht durch andere Mitglieder belegt sind. Natürlich kann man im Winter auch die Halle benutzen, entweder während einer gemieteten Stunde oder zwischendurch, wenn eine Stunde nicht belegt ist. Es gibt allerdings für Jugendliche keine Vergünstigungen die Hallenmiete bereffend.

Allen interessierten Kindern und Jugendlichen bietet der TCK ein "Schnuppertraining" an. Man darf 3 mal am Jugendtraining teilnehmen, ohne sofort Mitglied werden zu müssen. Hierzu bitte vorab mit dem Jugendwart sprechen, damit man in eine geeignete Gruppe eingeteilt werden kann.

Tolle Erfolge bei den Kindern des Klausdorfer Tennisclubs und eine Vereinsmeisterschaft ganz im Zeichen der Zeit

In diesem Jahr sind die Kinder vom TC Klausdorf weit über sich hinausgewachsen. Auf den Kreis-, Bezirks- bzw. Regions- und Landesmeisterschaften sind die Klausdorfer Kids ja schon seit Jahren immer mit einer Anzahl von guten Platzierungen vertreten. In diesem Jahr haben sich vier Kinder aus dem TC Klausdorf sogar bis zum Mehrkampf der Regionen (U10 + jünger), den Verbandsjüngstenmehrkampf der Nordverbände (U10 + jünger), den Verbands-Mannschaftsmeisterschaften (U12+ jünger) und sogar zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DTB Talentcup) (U 11+ jünger) in Essen qualifiziert.

Hier sind die Platzierungen der Turniere in den Einzelwettkämpfe:

Schleswig-Holstein-Cup 2019: (Kleinfeld U 9 und jünger)

W U8 = 1. Platz Mia Luca Frahm
W U9 = 3. Platz Hanna Knickrehm
M U8 = 8. Platz Mika Schmäl
M U9 = 9. Platz Arvid Peper

Mid-Court Turnier Klausdorf:

W U8 = 1. Platz Mia Luca Frahm
W U9 = 3. Platz Hannah Knickrehm
M U9 = 4. Platz Arvid Peper
Mid-Court Turnier Düsternbrook:
M U9 = 4. Platz Arvid Peper

Mid-Court Turnier Heikendorf:
W U8 = 3. Platz Mia Luca Frahm

Ostsee Cup:
W U10 = 4. Platz Mia Luca Frahm

Eichhörnchen Cup:
W U10 = 3. Platz Sophia Putato

Kreismeisterschaften:
MC W U9 = 1. Platz Mia Luca Frahm
KF M U9 = 2. Platz Mika Schmäl
GP M U 12 = 1. Platz Jonas Frahm
M U 12 = 3. Platz Sebastian Putato
M U 14 = 3. Platz Finn Schmäl

Regionsmeisterschaften Kleinfeld:
M U8 = 3. Platz Mika Schmäl
W U8 = 1. Platz Mia Luca Frahm

Bezirksmeisterschaften:
Nord:
M U 12 = 3. Platz Niklas Bergmann

Ost:
MC W U9 = 1. Platz Mia Luca Frahm
MC W 09 = 5.Platz Hannah Knickrehm
KF M U9 = 2. Platz Mika Schmäl
W U 10 = 1. Platz Sophia Putato

West:
W U8 = 1. Platz Mia Luca Frahm

Verbandsmeisterschaft U9:
W 09 = 4.Platz Hannah Knickrehm
W U9 = 6. Platz Mia Luca Frahm
M 09 = 16. Platz Arvid Peper


Verbandsmeisterschaft U12:

W U 12 = 3. Platz Sophia Putato
W U 12 = 9. Platz Mia Luca Frahm

Zwei Spielerinnen des TCK konnten sich den 1. Platz in der Mannschaft des Mehrkampf der Regionen erspielen: Mia Luca Frahm JG 2011 und Sophia Putato JG 2009. Beim Verbandsjüngstenmehrkampf der Nordverbände erreichte Sophia Putato´s Mannschaft den 6. Platz.


Die Verbandsmannschaftmeisterschaften U12 konnten Noah Howe und Nicolas Bergmann im Halbfinale, sowie im Finale ohne Matchverlust für sich entscheiden und den 1. Platz belegen.


Bei der Deutschen Meisterschaft (DTB Talent-Cup U 11) erkämpfte sich die Mannschaft um Nicolas Bergmann von 18 Mannschaften (180 Kinder aus 18 Tennisverbänden Deutschlands) den 5. Platz.


Es zeigt, dass sich der Erfolg eines Vereins durch die Teilnahme an vielen Turnieren definiert. Neben den kleinen Meistern gilt die größte Anerkennung all den Kindern, die bei den Turnieren mitgespielt haben, zwar keine Pokale gewinnen konnten, aber viel an Spielpraxis. Jeder erfolgreiche Spieler der Welt hat in seinem Leben sicher mehr Spiele verloren als gewonnen. Die Kunst besteht darin, nach einer Niederlage wieder aufzustehen, die Krone zu richten, und weiter zu machen. So wie es alle in diesem Bericht erwähnten Kinder immer und immer wieder tun und getan haben.